Augenlaserchirurgie

Informationen zur Behandlung und zu den Methoden.

Besteht der Wunsch, eine vorhandene Fehlsichtigkeit lasern zu lassen und zukünftig auf das Tragen einer Brille oder Kontaktlinse zu verzichten, steht im Vorfeld ein ausführliches Beratungsgespräch mit anschließender augenärztlicher Untersuchung an. Hierbei werden verschiedene Faktoren betrachtet. Beispielsweise wird neben der Bestimmung des exakten Grades der Fehlsichtigkeit u.a. auch der Augeninnendruck gemessen. Außerdem wird mittels Präzisionsmessungen die Dicke und Beschaffenheit der Hornhaut untersucht und dokumentiert.

Unter der Kombination verschiedener Einflussfaktoren wird der Augenarzt mit dem Patienten die für ihn am besten abgestimmte Lasermethode wählen und diese ausführlich erläutern (Vorteile, Nachteile, Risiken, etc.). Bei der Wahl der der Methode wird sehr genau darauf geachtet, die für den Patienten sicherste und gleichzeitig erfolgsversprechendste Variante zu benutzen. Hierzu zählen u.a. das Erreichen einer dauerhaften und exzellenten Sehschärfe, der Erhalt der Hornhautstabilität, die Schonung des Gewebes beim Abtrag, die Vermeidung von Infektionsmöglichkeiten und die Herstellung eines guten Dämmerungssehens bzw. Kontrastempfindens.

Augenlaser: Vorteile und Hinweise
Augenlaser: Methoden im Überblick
Augenlaser: Sicherheit und Qualität
Augenlaser: Schlussfolgerung