Auge & Anatomie

Grauer Star

Grauer Star (lat.: Katarakt) oder krankhafte Linsentrübung. Beim grauen Star oder Katarakt sieht der Patient durch eine leichte Trübung, die im Laufe der Zeit zu einem immer stärkeren Schleier wird. Dies ist in den meisten Fällen auch mit einer...

mehr lesen

Grüner Star

Begriffsbestimmung Grüner Star Der grüne Star (das Glaukom) ist noch immer die häufigste Erblindungsursache  der Industrienationen. Die Diagnose wird gestellt bei nachgewiesenem und unbehandelt fortschreitendem (progressivem) Verlust von...

mehr lesen

Augenlaserchirurgie

Informationen zur Behandlung und zu den Methoden. Besteht der Wunsch, eine vorhandene Fehlsichtigkeit lasern zu lassen und zukünftig auf das Tragen einer Brille oder Kontaktlinse zu verzichten, steht im Vorfeld ein ausführliches...

mehr lesen

Augenlaser: Vorteile und Hinweise

Vorteile, die für eine Korrektur der Sehschärfe durch moderne Lasertechnologie sprechen: Komfort und mehr Lebensqualität durch Verzicht auf Hilfsmittel beim Sehen Vorhersehbarkeit von Erfolgschancen nach ausreichender Diagnose Sehr kurze...

mehr lesen

Augenlaser: Methoden im Überblick

Beim Eingriff selbst werden die Augen zunächst lokal durch Augentropfen mit schmerzlindernder Wirkung betäubt. Außerdem wird das Auge mittels eines Augenlid-Aufhalters offen gehalten. Das Bewegen des zu lasernden Auges bzw. des Kopfes sollte...

mehr lesen

Augenlaser: Sicherheit und Qualität

Oberste Ziele der Behandlung sind Sicherheit und Qualität durch höchstmögliche ärztliche Sorgfalt und technische Präzision. Wir bevorzugen und empfehlen, wie viele andere Augenlaserzentren im In- und Ausland, oberflächennah wirkende...

mehr lesen

Augenlaser: Schlussfolgerung

Risikopatienten, wie z.B. Sportler, Polizeibeamte oder Flugzeugpiloten, die in Gefahren- und Stresssituationen auf ein besonders belastungsfähiges, äußerst stabiles und in der Dämmerung sehr gut sehendes Auge angewiesen sind oder Menschen mit...

mehr lesen

Excimer-Laser-Therapie

Die Excimer-Laser-Therapie ist die modernste Methode zur Behandlung von Fehlsichtigkeiten und zum Ersatz von Brille und Kontaktlinse. Als Methoden der Wahl gelten die „PRK“ (photo-refraktive-Keratektomie), in der modernen Form der sogenannten „Cooling-PRK“, die...

mehr lesen

Refraktive Chirurgie

Die refraktive Chirurgie beinhaltet verschiedene chirurgische Verfahren zur Behandlung von Fehlsichtigkeiten. Unterschieden wird zwischen: 1. der Excimer-Laser-Therapie und deren Methoden PRK, LASIK und epi-LASEK 2. dem Einsetzen des sogenannten Cornea-Rings (ein...

mehr lesen

LASEK bzw. epi-LASIK

Die LASEK oder Epi-LASIK ist eine spezielle Kombination aus den Verfahren der LASIK und PRK. Die Vorbereitung der Augenoberfläche ist ähnlich wie bei dem Verfahren PRK. Beim LASEK-Verfahren präpariert der Operateur die Oberflächenschicht der Hornhaut - das Epithel -...

mehr lesen

LASIK

Das Lasik-Verfahren (Laser in Situ Keratomeleusis) ist das am weitesten verbreitete Laser-Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. In der refraktiven Chirurgie ist der Durchbruch geschafft. Die Augenlaser-Korrektur ist heutzutage das wichtigste Konzept bei dem...

mehr lesen

PRK

Unter einer PRK (photorefraktive Keratektomie) versteht man die Behandlung von Fehlsichtigkeiten mittels modernster Lasertechnologie (Excimer-Laser-Therapie). Mittels eines Kaltlichtlasers wird computergesteuert die Hornhautoberfläche des Auges so modelliert, dass die...

mehr lesen